Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok

Urlaub am Bodensee


Familienurlaub am Bodensee

Radurlaub für Jung und Alt mit Barfußschuhe am Bodensee

Warum in die Ferne schweifen … auch in Deutschland gibt es so viel zu entdecken! Zum Beispiel das «Schwäbische Meer», wie der Bodensee im Volksmund auch genannt wird. Diese wunderschöne Region im Dreiländereck Deutschland – Österreich – Schweiz ist für Groß und Klein ein herrliches Urlaubsziel. Wir von Barfußgefühl empfehlen Euch für Eure Abenteuer, die bequemen und leichten Barfußschuhe- Sockenschuhe von Skinners Socks 2.0.

Mit Kindern am Bodensee radeln

Es gibt gute Gründe, warum Familien gerne zum Radfahren an den Bodensee reisen. Der Bodensee-Radweg gehört zu den schönsten Radfernstrecken in Europa. Wer genügend Zeit und Kondition mitbringt, kann die rund 300 Kilometer in einzelnen Etappen zurücklegen und dabei Ländergrenzen überqueren. Ihr könnte euch aber auch nach Lust und Laune nur einzelne Abschnitte radeln.

Für Kinder ist der Bodensee-Radweg optimal:

 

  • Die gesamte Strecke ist weitestgehend flach. Geringe Steigungen schaffen alle: Die Jüngsten können hier bequem im Fahrradanhänger mitfahren.
  • Breite Wege ermöglichen es, neben den Eltern oder Geschwistern zu fahren, ohne andere Radler zu stören. 
  • Es sind ausreichend klar verständliche Wegweiser vorhanden. So dürfen die Kids die Führung übernehmen, was natürlich besonders Spaß macht.
  • Immer wieder lockt der See mit schönen, flachen Abschnitten. Hier könnt ihr baden oder zumindest die Füße abkühlen. Skinner Socks und Kinder Skinners Socks 2.0 gehören deshalb unbedingt ins Gepäck! Die Sockenschuhe sind nämlich nicht nur ideal beim Spazieren und Spielen, sondern auch bei steinigem Untergrund im Wasser.
  • Inselfeeling im Urlaub? Der Bodensee machts möglich: Ihr habt die Wahl zwischen der Blumeninsel Mainau oder der Gemüseinsel Reichenau.



Unser Tipp: Nehmt das Schiff zur Insel Reichenau und umradelt diese ganz gemütlich. Zwischendurch könnt ihr die beeindruckende Klosteranlage mit ihrem schönen Kräutergarten bestaunen, ein Eis essen, am Ufer des Sees picknicken oder einen längeren Halt in einem Schwimmbad einlegen.

  • Es gibt zahlreiche Unterkünfte, die sich auf Familien mit Kindern eingestellt haben.
  • Letztendlich ist es für Kinder bestimmt spannend, mit dem Fahrrad eine Ländergrenze zu überschreiten.


Was einpacken, wenn die Familie Radurlaub am Bodensee macht?

Ihr könnt euch eine feste Unterkunft suchen und von da aus täglich eine schöne Radtour in der Bodenseeregion unternehmen. Oder ihr organisiert euch jeweils eine kinderfreundliche Übernachtungsmöglichkeit am Ende jeder Etappe. Bei der zweiten Variante sollte das Gepäck leicht und so gut wie möglich zu verstauen sein.

Tipps, wie ihr Gewicht spart und trotzdem das Nötigste dabei habt:

So werden müde Füße wieder wach:

Ob während der Pause oder am Ende der Radtour: Kinder lieben es, barfuß zu laufen und zu spielen. Am Seeufer findet sich alles, was ihr braucht, um die Zehen zu trainieren. Ihr könnt Steinchen auftürmen oder Steine Weitwurf machen. Wer schafft es, nur mit den Füssen, seinen Stein am weitesten in den See zu werfen? Und mit welchem Fuß geht es besser, mit dem linken oder dem rechten? Und wie fühlt sich der unterschiedliche Boden an? Wiese, Steine, Sand … barfuß nehmt ihr das alles noch intensiver wahr als mit Barfußschuhen.

Radurlaub am Bodensee, Zahlen und Fakten:

Die Länge des Radrundweges um den Bodensee wird mal mit 260, mal mit 345 Kilometern angegeben. Das liegt daran, dass einige Anbieter von Radreisen einen großzügigen Abstecher ins Appenzellerland einplanen. Der längste Teil des Weges, nämlich 170 km, liegt auf deutschem Gebiet.
Mit der Bodenseecard genießt ihr viele Vergünstigungen, wie freie Fahrt auf Kursschiffen oder freien Eintritt bei diversen Ausflügen.
Der Bodenseeradweg ist von Frühling bis Herbst zu empfehlen. Er folgt weitestgehend dem Ufer.


** Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.